Language
Language
Login

BIOWORKS® Nachklärer

Anders als klassische Absetzbecken ist der BIOWORKS® Nachklärer eine integrierte Lösung. Das  Nachklärbecken schließt sich direkt an das Belebungsbecken an und ist nur durch eine gemeinsame Wand (1) davon abgetrennt. Der Nachklärer hat eine rechteckige Form und das Länge- zu Breiteverhältnis beträgt ca. 4:1. Das Belebtschlamm-Wasser-Gemisch strömt durch bodennahe Öffnungen (2) in der gemeinsamen Wand in den Nachklärer. Der Belebtschlamm setzt sich am Boden des Nachklärers ab und wird dort (3) mit Hilfe des Saugräumers (6) abgesaugt, um anschließend als Rücklaufschlamm (4) wieder in das Belebungsbecken zu fließen. Der Saugräumer (6) fährt dabei den gesamten Boden des Nachklärers ab. Das behandelte, saubere Wasser an der Wasseroberfläche verlässt den Nachklärer durch Öffnungen (5) auf der gegenüberliegenden Seite des Zulaufs.

 

Die Anzahl und Anordnung der Öffnungen garantiert ein langsames und ruhiges Fließverhalten im Nachklärer, so dass ein Aufmischen des bereits abgesetzten Belebtschlammes vermieden wird. Durch die integrierte Bauweise sind keine verbindenden Rohrleitungen zwischen Belebungsbecken und Nachklärer erforderlich.

Im Vergleich zum klassischen Rundklärer, hat der BIOWORKS® Nachklärer folgende Vorteile:

  • Keine hydraulischen Störungen im Zuströmbereich, da der Zufluss durch ausreichend groß dimensionierte Öffnungen in der gemeinsamen Wand sehr geringe Geschwindigkeiten aufweist
  • Geringerer Flächenbedarf
  • Keine verbindenden Rohrleitungen und keine getrennte Rücklaufschlammpumpstation
  • Einfache und kostengünstige Bauweise, speziell bei dem Erfordernis großer Durchmesser bei Rundklärer.

 BIOWORKS® Nachklärer haben sich bereits bewährt bis zu Kapazitäten von 2.200 m3/h (pro Nachklärer).

© All rights reserved